About


Frederik Schulz, geboren 1983 in Siegburg bei Köln. 2013 Abschluss zum gestaltungstechnischen Assistenten für Grafikdesign. 2006-2007 Praktikum in einem Studio für Werbefotografie. Seit 2007 freiberuflicher Fotodesigner in Berlin. 2008 begann Schulz mit dem Erstellen seiner künstlerisch interpretierten 360-Grad-Aufnahmen.



Durch regelmäßige Präsenz auf Kunstmessen wie „Stroke Artfair“ oder „Blooom“ (Artfair 21) und zahlreichen Ausstellungen erlangten seine Arbeiten Popularität. Seit einiger Zeit lässt sein künstlerisches Schaffen das reine Interpretieren von Architektur hinter sich und wendet sich der „Panollage“ zu: Panoramen verschiedener Orte verschmelzen als Collage zusammengefügt zu einem völlig neuen, phantastischem Ort. Zwar wirken diese Collagen wie surreale Bilder, sie werden jedoch gänzlich aus eigenem Fotomaterial geschaffen. Vertraute Objekte und beeindruckende Szenerien erhalten aus ihrem Kontext gerissen eine völlig neue Bedeutung.
Neben Austellungen an wechselnden Orten habe ich regelmäßig Ausstellungen in der Gallery BOX32 (www.box-32.com) sowie Auftritte auf Kunstmessen.